Jetzt Termin vereinbaren: anrufen 040 / 478330

Funktionsanalyse.

FUNKTIONSANALYSE

ZAHNFARBENER ZAHNERSATZ IN HAMBURG WINTERHUDE

Viele Menschen leiden unter Störungen des Zusammenspiels zwischen Muskeln, Knochen und Gelenken. Diese Funktionsstörungen des Kausystems stellen “Belastungskrankheiten” dar, deren Hauptursachen die Hyperaktivität der Muskulatur und angeborene oder erworbene Fehlfunktionen zwischen Ober- und Unterkieferzähnen darstellen. 60-80 Prozent der Gesamtpopulation sind von diesen Funktionsstörungen betroffen. Auch führt zunehmend Stress zu diesen Beschwerden.

Das Ziel der Behandlung ist die genaue Analyse der Ursachen und deren zumeist überdurchschnittlich aufwendige zahnmedizinische und zahntechnische Therapie.

In unserer Praxis bedienen wir uns vorrangig der manuellen Funktionsanalyse. Bei dieser werden sowohl die Beweglichkeit und Symmetrie der Gelenke als auch die Belastbarkeit in Extrembewegungen überprüft. Auf diese Weise kann herausgefunden werden, ob die Strukturen im Gelenk, wie das Kiefergelenkköpfchen, die Pfanne oder der Diskus, oder Strukturen um das Gelenk herum, wie die Muskulatur und Bänder, im Einklang funktionieren.

Die reibungslose Funktion der Kiefergelenke kann durch Zahn- und Kieferfehlstellungen, durch mangelnde Restaurationen oder degenerative Erkrankungen (z. B. Arthritis) verursacht oder beeinflusst werden.

Je nach Ursache der Kiefergelenkschmerzen greift die Therapie in den Kauapparat ein. Meist geschieht dies mit Hilfe einer individuell gefertigten Schiene, die das Kiefergelenk entlastet und ihm die Möglichkeit gibt, frei die erholsamste Ruheposition wieder zu finden. In selteneren Fällen werden die Schmerzen und Muskelverspannungen auch medikamentös gelöst bevor eine Schienentherapie erfolgreich durchgeführt werden kann. Nicht immer liegt die Ursache für Kiefergelenkschmerzen direkt im Kiefergelenk. Durch Stress oder andere Faktoren kann es auch passieren, dass sich die umgebende Muskulatur verspannt und schmerzt.

Wir helfen Ihnen gern, die unangenehmen Kiefergelenkschmerzen wieder los zu werden.

Funktionsanalyse

Mit einer funktionsanalytischen Untersuchung können wir den Funktionszustand des Kauorgans erfassen. Dies ist erforderlich, um diese bei begründeten Anzeichen einer Funktionsstörung einzugrenzen und therapeutische Schlüsse für die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit zu ziehen.

Individuelle Okklusionsschienen

Die Herstellung individueller Okklusionsschienen ist vergleichsweise aufwendig und setzt ein hohes zahntechnisches Können voraus. Die Form und Gestaltung der einzelnen Okklusionsschiene richtet sich dabei nach dem Ergebnis der Funktionsanalyse.

Funktionstherapie

Funktionsstörungen können zu verschiedenen Folgeerkrankungen führen. Hierzu zählen verschiedenste Erkrankungen der Kaumuskulatur sowie der indirekt mitbetroffenen Haltemuskulatur. Hinzu kommen direkte Schäden an den Zahnhartsubstanzen im Bereich der Kaufläche sowie der Zahnhälse sowie Erkrankungen des Zahnhalteapparates und der Kiefergelenke. Um diese zu vermeiden, zielen funktionstherapeutische Maßnahmen auf eine Korrektur diagnostizierter Funktionsstörungen hin. Die Stellungnahmen internationaler Fachgesellschaften kommen darin überein, dass eine Behandlung immer zunächst mit reversiblen Therapiemitteln erfolgen sollte.

Kiefergelenksbehandlung

Kiefergelenke stehen sozusagen in der Hierarchie des gesamten Bewegungsapparates an oberster Stelle. Finden sich hier Funktionsstörungen, können Bandscheibenschäden, Kopfschmerzen, neurologische Störungen u.v.m. die Folge sein. Eine Normalisierung der Gelenksfunktion durch eine Kiefergelenksbehandlung kann diese Störungen wieder behandelbar machen.

Jetzt Termin vereinbaren

nach oben
Enter your Infotext or Widgets here...